Länge über Alles 15,69m
Breite über Alles: 4,50m
Tiefgang 2,00m
Masthöhe ü.W. 20m
Verdrägung ca. 16 t
Segelfläche am Wind ca. 125qm
Blister ca. 140qm
Yanmar 160 PS TD

• Kuttergetakelte Sloop
• Blister ca.140 qm
• 1 Rettungsinsel (8 Pers.)
• 7 automatische Rettungswesten
• Feuerlöschanlage im Maschienraum
• Strecktaue-System an Deck
• elektrische Ankerwinsch - 1500 W
• Dinghy in Davits
• Keine Belegung des Salons

 

Video, Ankunft Madeira bei 30kn Wind

Video, Reffen der Genua, Kanaren

Nicht unwichtig!
Um Störungen im Törnverlauf zu vermeiden oder gar einem Ausfall vorzubeugen, sind folgende Ersatzteile extra an Bord:

Tauwerk: Genuaschoten, Ausreffleine Gross, 2. Spifall

Maschine: Oelfilter, Kraftstoffilter, Separfilter, Bautenzug fuer Gangschaltung

Elektronik: separater Tiefenmesser, GPS, Fernbedienung Autopilot, Windinstrument

Elektrik: eine 2. Lichtmaschine, eine 2. schon installierte Frischwasserpumpe

Ankergeschirr: CQR 30kg, Danfort Anker, Relais fuer die Fernbedienung der Ankerwinsch, jeweils neue Fussschalter "hoch+runter" Ankerwinsch, 50m Ankerleine

Segel in Reserve: Genua, Großsegel, eine Fock II


Schiffsdaten SY Moana

Beneteau 50, Mod. Idylle

Die Segelyacht Moana ist 1986 vom Stapel gelaufen. German Frers, der berühmte argentinische Konstrukteur, zeichnete in den achtziger Jahren die Einheiten die größer als 40 Fuß waren. 1982 lanciert Beneteau das Modell "Idylle" eine Fahrtenyacht, die sowohl schnell, als auch komfortabel ist.

Moana ist von der BG-Verkehr abgenommen und hat ein Sicherheitszeugnis.

Seegebiet: Kanaren und Karibik

4 Doppelkabinen jeweils mit Bad und WC
Liegefläche der Kojen achtern ca. 1,95 m x 1,20 m
vorne ca. 1,85 m x 1,20 m

Der Salon wird nicht belegt.
Maximal 6 Gäste, der Skipper hat seine eigene Kabine und die Bugkabine ist Segellast und Werkstatt!

 



 



 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© 2019 Moana-Yachtcharter